Skip to content Skip to footer

Hohes Sicherheitsniveau und nahtlose Integration

sIT Solutions Austria nutzt 7P-EMM, um über 21.000 Geräte zu verwalten.
01

Informationen und Fakten

Branche

Bankensektor

Fokusbereich

EMM

Unsere Leistungen

Einführung und Integration einer MDM-Lösung

Anzahl Geräte

ca. 21.000 

02

Die Ausgangssituation

s IT Solutions Austria ist der IT-Dienstleister der Erste Group sowie der österreichischen Sparkassen. Sie ist für die Entwicklung, die Implementierung, den Support und den Service von IT-Lösungen in Österreich sowie in Zentral- und Osteuropa zuständig. Zudem verantwortet s IT Solutions Austria den Rechenzentrumsbetrieb der Erste Group und den technischen Service vor Ort in Österreich. Die IT Services und der Betrieb für die Erste Bank Österreich und die österreichischen Sparkassen werden von s IT Solutions Austria erbracht. 

Das Unternehmen ist außerdem für den Einsatz der Mobiltelefone verantwortlich und sieht große Potentiale durch die Nutzung von Smartphones und Tablet-PCs. Dass im Bankenumfeld sehr hoher Wert auf die Sicherheit und die Flexibilität der IT gelegt wird, versteht sich von selbst. Dabei wird s IT Solutions Austria durch die Einführung und Integration einer MDM-Lösung (Mobile Device Management) in die bestehende Infrastruktur unterstützt.

03

Unser Vorgehen

Bei der Integration einer neuen Technologie in eine bestehende Infrastruktur sind eine umfassende Beratung und Kenntnisse der Bedürfnisse von Unternehmen aus dem jeweiligen Sektor erforderlich. Wird die Technologie zudem wie hier in einem Unternehmen aus dem Bankensektor eingeführt, muss die Lösung darüber hinaus in eine IT-Landschaft integriert werden, die höchsten Sicherheitsbedürfnissen Rechnung verpflichtet ist.

Referenzen aus Österreich und dem Bankensektor spielten bei der Entscheidung für 7P MDM eine nicht unerhebliche Rolle. Aufgrund der hohen Sicherheitsstandards im Bankumfeld war im Verlauf der Integration auch eine Prüfung des Sourcecodes notwendig, die SEVEN PRINCIPLES gestattete. Auf dieser Analyse aufbauend wurde der Code zudem den Spezifikationen des Kunden angepasst, was die Kundenorientierung von SEVEN PRINCIPLES weiter unterstreicht. 

Die lokale Repräsentanz von SEVEN PRINCIPLES und die Kenntnis europäischer Datenschutzstandards sind ein Vorteil, weil die Lösung von SEVEN PRINCIPLES daher in diesem sensiblen Bereich mit den in Österreich geltenden Bestimmungen konform ist und eine Anpassung somit entfällt.

Die Unterstützung aller gängigen mobilen Betriebssysteme wie Android, iOS, Windows Mobile und Symbian ist ein weiterer Beleg für die Flexibilität von 7P MDM. Alle Geräte, die zur Verfügung gestellt werden, können einheitlich verwaltet werden. Das Ausrollen von Over-the-Air-Updates ist ebenfalls möglich. Mit der Version von 7P MDM ist zudem die Nutzung des Microsoft-Betriebssystems Windows Phone 8 ebenfalls möglich.

 

 

04

Das Ergebnis

Derzeit nutzt s IT Solutions Austria 7P MDM, um über 4.000 Geräte zu verwalten. Gerade bei einer derart hohen Anzahl an Geräten, die zudem an unterschiedlichen Standorten in ganz Österreich verwendet werden, sind die umfangreichen Remote-Einstellungs- und Verwaltungsmöglichkeiten besonders wichtig. So können die Nutzer:innen aus der Ferne unterstützt werden, indem Updates aufgespielt bzw. Konfigurationen aktualisiert werden. Sollte das Gerät verloren gehen, kann es gesperrt und alle Daten darauf gelöscht werden. Es lassen sich ebenfalls automatische Maßnahmen definieren, wenn eine andere SIM-Karte in ein Gerät eingesetzt wird. Eines der wichtigsten Features von 7P MDM ist beispielsweise die Unterstützung von Black/Whitelists, da so sicherheitsbedrohende Apps verboten werden und sichere Apps gekennzeichnet werden. Auch von den umfassenden Reporting-Möglichkeiten wird bei s IT Solutions Austria Gebrauch gemacht. 

Neben den Beratungsleistungen, dem lokalen Support, der Mandant:innenfähigkeit und der Abdeckung aller genutzten mobilen Betriebssysteme war insbesondere das Preis-Leistungsverhältnis ein wichtiges Entscheidungskriterium. Für die Zukunft sollen weitere Features von 7P MDM Schritt für Schritt in die bestehende Lösung integriert werden. Da die Lösung kontinuierlich weiterentwickelt wird und das Feedback der Kund:innen mit einbezieht, ist auch ein Investitionsschutz gegeben.

Noch Fragen?

Kontakt



    Loading...